Slide 01
Slide 01

ENERGIE Events

Aktuelles Veranstaltungsprogramm pdfENERGIE Events 2021/22. Alle Veranstaltungen zu Outlook hinzufügen (gilt nicht automatisch als Anmeldung)

Referatsreihe im Winterhalbjahr zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit im Gebäude, Areal und in der Siedlungsentwicklung.

Referatsfolien finden Sie im Archiv. Fotos vermitteln Eindrücke der Veranstaltungen. Die Löschung eines Fotos kann jederzeit unter beantragt werden.

Verwenden Sie das Login für eine Anmeldung mit wenigen Klicks:

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

{/modalcontent}

Information bezüglich COVID-19
  • ENERGIE Events: Gemäss den aktuell geltenden Regelungen gilt für die Veranstaltungen die Zertifikatspflicht. Vor Ort besteht keine Testmöglichkeit.
  • Fachveranstaltungen BO: Bei einer physischen Durchführung gilt ein rechtzeitig an alle Angemeldeten kommuniziertes Schutzkonzept. Je nach Situation wird die Veranstaltung digital durchgeführt.
  • Energiereise: Wir beobachten die Situation genau und werden den Umständen entsprechende Schutzmassnahmen einführen und rechtzeitig kommunizieren.

Unsere Website, unser LinkedIn Profil und unser Newsletter informiert Sie aktuell über allfällige Änderungen im Programm.

Wir behalten uns vor die Veranstaltungen bei einer zu geringen Anzahl Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen oder abzusagen.
Wir freuen uns Sie physisch oder digital begrüssen zu dürfen und danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Flexiblität und Treue!
Das Forum Energie Zürich lehnt jede Haftung für sämtliche im Zusammenhang mit COVID-19 stehenden Änderungen ab.

Vom Gebäude zum (Speicher-)Kraftwerk

Vom Gebäude zum (Speicher-)Kraftwerk

Dienstag, 1. Februar 2022

17.15 - 19.00 Uhr, anschliessend Apéro (soweit möglich)

Moderation: Reto Dettli, Vorstand Forum Energie Zürich

Dezentrale Produktion und Speicherung sowie gemeinsamer Eigenverbrauch

Referent

Thomas Nordmann, Firmengründer und Geschäftsführer, TNC Consulting AG, Feldmeilen

Die Fotovoltaik ist die zentrale Technologie zur Nutzung der Sonne als wichtigste erneuerbare Energiequelle. Doch die Fotovoltaik kann heute nicht mehr isoliert betrachtet werden. Welches sind die wichtigsten und spannendsten angrenzenden Technologien und Märkte für die Fotovoltaik und was gilt es diesbezüglich zu beachten? Welches sind die grössten aktuellen Herausforderungen und Trends und was ist für die Zukunft der Fotovoltaik in der Schweiz zu erwarten?


Die Nutzung von Winterstrom in der Schweiz

Referent

Christof Bucher, Professor für Photovoltaiksysteme, Berner Fachhochschule, Burgdorf

Stromproduktion und -verbrauch verlaufen nicht immer zeitgleich, insbesondere in der saisonalen Betrachtung. Wie gross sind die Unterschiede, welches sind die Gründe dafür und wie kann die heimische Fotovoltaik dem entgegenwirken? Wir stellen die Erkenntnisse aus der aktuellen Studie «Winterstrom Schweiz» vor und zeigen in einem Ausblick, welche Hürden für die Umsetzung zu überwinden sind und ob es Alternativen gibt.


Der nachhaltige Stromspeicher

Referent

Noah Heynen, Mitgründer und Geschäftsführer, Geschäftseinheit Helion, Bouygues E&S InTec Schweiz AG, Zuchwil

Mit der zunehmenden Elektrifizierung der Energieversorgung werden insbesondere Batteriespeicher immer wichtiger. Doch wie nachhaltig sind diese hinsichtlich Ressourcenverbrauch und geschlossener Kreisläufe? An einer Schule in Küsnacht wurde eine 100 kWh-Salzwasserbatterie eingebaut. Wir zeigen die Beweggründe für diese Lösung auf, die Unterschiede zu Projekten mit anderen Technologien sowie die Erkenntnisse aus diesem aussergewöhnlichen Projekt.


Veranstaltungsort

Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich), Nähe Zürich HB

Anreise

Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 und 15 ab Hauptbahnhof Zürich, resp. Central bis Haltestelle «Haldenegg» oder
10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze. Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania

Kosten

Der Besuch der Veranstaltung ist für Mitglieder des Forum Energie Zürich, Mitglieder energie bewegt winterthur und Sponsoren des Forum Energie Zürich kostenlos.
Nicht-Mitglieder bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.00 an der Abendkasse via TWINT(falls kein TWINT verfügbar ist, kann eine Rechnung gestellt werden).
Für Studierende in einem Vollzeitstudium gilt nach Vorweis eines Studierendenausweises ein reduzierter Eintritt von CHF 10.00.

Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorgängige Anmeldung zwingend erforderlich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 12.00 Uhr mittags, bei späterer Anmeldung kann eine Teilnahme nicht mehr garantiert werden.

Weiteres

Für diese Veranstaltung gilt die Zertifikatspflicht: Wir bitten Sie Ihr gültiges Zertifikat sowie einen amtlichen Ausweis beim Einlass bereitzuhalten. Testmöglichkeiten vor Ort können nicht angeboten werden. Wir bitten Sie weiterhin Abstand zu halten und bei Krankheitssymptomen nicht an der Veranstaltung teilzunehmen

Allgemeine Bestimmungen zur Veranstaltung

 

Das Wichtigste in Kürze

Beginn Dienstag, 01. Februar 2022 17:15
Ende Dienstag, 01. Februar 2022 19:00
Anmeldeschluss Dienstag, 01. Februar 2022
Kosten CHF 30
Thema Architektur, Energie, Nachhaltigkeit, Umwelt
Dauer Bis ½ Tag
Ort Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen

Lageplan