Slide 01
Slide 01

ENERGIE Events

Aktuelles Veranstaltungsprogramm pdfENERGIE Events 2021/22. Alle Veranstaltungen zu Outlook hinzufügen (gilt nicht automatisch als Anmeldung)

Referatsreihe im Winterhalbjahr zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit im Gebäude, Areal und in der Siedlungsentwicklung.

Referatsfolien finden Sie im Archiv. Fotos vermitteln Eindrücke der Veranstaltungen. Die Löschung eines Fotos kann jederzeit unter beantragt werden.

Verwenden Sie das Login für eine Anmeldung mit wenigen Klicks:

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

{/modalcontent}

Information bezüglich COVID-19
  • ENERGIE Events: Gemäss den aktuell geltenden Regelungen gilt für die Veranstaltungen die Zertifikatspflicht. Vor Ort besteht keine Testmöglichkeit.
  • Fachveranstaltungen BO: Bei einer physischen Durchführung gilt ein rechtzeitig an alle Angemeldeten kommuniziertes Schutzkonzept. Je nach Situation wird die Veranstaltung digital durchgeführt.
  • Energiereise: Wir beobachten die Situation genau und werden den Umständen entsprechende Schutzmassnahmen einführen und rechtzeitig kommunizieren.

Unsere Website, unser LinkedIn Profil und unser Newsletter informiert Sie aktuell über allfällige Änderungen im Programm.

Wir behalten uns vor die Veranstaltungen bei einer zu geringen Anzahl Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen oder abzusagen.
Wir freuen uns Sie physisch oder digital begrüssen zu dürfen und danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Flexiblität und Treue!
Das Forum Energie Zürich lehnt jede Haftung für sämtliche im Zusammenhang mit COVID-19 stehenden Änderungen ab.

Schön und verdichtet bauen

Schön und verdichtet bauen

Dienstag, 4. Januar 2022

17.15 - 19.00 Uhr, anschliessend Apéro (soweit möglich)

Moderation: Annuscha Schmidt, Präsidentin Forum Energie Zürich

Hitzeminderung

Referentin

Veronika Sutter, Projektleiterin Klimaanpassung / Planen & Bauen, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Stadt Zürich

Während Hitzewellen in urbanen Räumen können Bäume mehr bewirken als Klimaanlagen. Hitzeminderung geht aber weit über das Pflanzen von Bäumen hinaus und wird vor dem Hintergrund des Klimawandels und des verdichteten Bauens immer wichtiger. Was können Städte gegen den zunehmenden Wärmeinseleffekt unternehmen? Welche Handlungsansätze bestehen und wie können diese im Planungsprozess berücksichtigt werden? Erste Erfahrungen aus der Umsetzung der Fachplanung Hitzeminderung.


Dichter bauen, Nähe schaffen

Referentin

Stefanie Kerlein, Projektleitung, Internationale Bauausstellung 2027 (IBA 27), Stuttgart

Vor dem Hintergrund des Ressourcenverbrauchs ist die Nachverdichtung ein zentrales Thema. Dabei spielen einheitliche Planung, Qualität und Akzeptanz wichtige Rollen. Ein integraler Ansatz soll die Komplexität handhabbar machen, ohne wichtige Aspekte zu vernachlässigen. Wie entsteht ein dichter und gleichzeitig lebendiger Ortsteil? Und was bedeutet Verdichtung für die Lebensqualität, Architektur, Baukultur und Kosten?


Einfach wohnen mit Holz - Beispiele aus der Praxis in Holzmodul- und Elementbauweise

Referent

Pascal Angehrn, Partner und VR Baubüro in situ, baubüro in situ ag, Zürich

Wesentliche Merkmale der Holz- und Holzmodulbauweise sind der modulare Ansatz beim Bau, die Schönheit durch Einfachheit sowie die Flexibilität bei sich verändernden Bedürfnissen. Eine zielorientierte Begleitung der Nutzerschaft stellt sicher, dass die Menschen im Zentrum stehen. Stetes Lernen, der Verzicht auf Unnötiges und zweckmässige Prozesse fördern die ökologische und soziale Nachhaltigkeit.


Veranstaltungsort

Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich), Nähe Zürich HB

Anreise

Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 und 15 ab Hauptbahnhof Zürich, resp. Central bis Haltestelle «Haldenegg» oder
10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze. Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania

Kosten

Der Besuch der Veranstaltung ist für Mitglieder des Forum Energie Zürich, Mitglieder energie bewegt winterthur und Sponsoren des Forum Energie Zürich kostenlos.
Nicht-Mitglieder bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.00 an der Abendkasse via TWINT (falls kein TWINT verfügbar ist, kann eine Rechnung gestellt werden).
Für Studierende in einem Vollzeitstudium gilt nach Vorweis eines Studierendenausweises ein reduzierter Eintritt von CHF 10.00.

Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorgängige Anmeldung erforderlich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 12.00 Uhr mittags, bei späterer Anmeldung kann eine Teilnahme nicht mehr garantiert werden.

Weiteres

Für diese Veranstaltung gilt die Zertifikatspflicht: Wir bitten Sie Ihr gültiges Zertifikat sowie einen amtlichen Ausweis beim Einlass bereitzuhalten. Testmöglichkeiten vor Ort können nicht angeboten werden. Wir bitten Sie weiterhin Abstand zu halten und bei Krankheitssymptomen nicht an der Veranstaltung teilzunehmen

Allgemeine Bestimmungen zur Veranstaltung.

 

Das Wichtigste in Kürze

Beginn Dienstag, 04. Januar 2022 17:15
Ende Dienstag, 04. Januar 2022 19:00
Anmeldeschluss Dienstag, 04. Januar 2022
Kosten CHF 30
Thema Architektur, Energie, Nachhaltigkeit, Umwelt
Dauer Bis ½ Tag
Ort Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen

Lageplan