ENERGIE Events

Aktuelles Veranstaltungsprogramm pdfENERGIE Events 2020/21
Alle Veranstaltungen in Outlook-Kalender einfügen (keine automatische Anmeldung!)

Referatsreihe im Winterhalbjahr zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit im Gebäude, Areal und in der Siedlungsentwicklung.

Referatsfolien finden Sie im Archiv. Fotos vermitteln Eindrücke der Veranstaltungen. Die Löschung eines Fotos kann jederzeit unter beantragt werden.

Verwenden Sie das Login für eine Anmeldung mit wenigen Klicks:

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

{/modalcontent}

Information bezüglich COVID-19

Wir nutzen die Situation auch als Chance und bringen in dieser Situation Veranstaltungen und Weiterbildung direkt zu Ihnen nach Hause!

Für die Veranstaltungen, welche wir physisch durchführen können gilt jeweils ein umfassendes Schutzkonzept. Dieses wird allen Angemeldeten frühzeitig kommuniziert. Daher ist für jede Veranstaltung (auch kostenlose Durchführungen) eine Anmeldung zwingend erforderlich.
Unsere Website, unser LinkedIn Profil und unser Newsletter informiert Sie aktuell über allfällige Änderungen im Programm:

  • FEZ-Special: Den FEZ-Special vom 29. April 2020 für Hauseigentümerschaften in Kooperation mit Casafair führten wir digital durch. Eine Folgeveranstaltung mit Beratungsmöglichkeit vor Ort ist am Mittwoch, 4. November 2020 geplant.
  • ENERGIE Events: Aktuell planen wir mit einer physischen Durchführung der Veranstaltungen. Selbstverständlich unter Einhaltung geltender Hygiene- und Schutzmassnahmen sowie eigenem Schutzkonzept.
  • Fachveranstaltungen Betriebsoptimierung: Die Fachveranstaltungen wurden teilweise verschoben. Die erste Veranstaltung wurde mit eigenem Schutzkonzept im September physisch durchgeführt. Die zweite Fachveranstaltung vom 4. November 2020 wird voraussichtlich digital durchgeführt werden.
  • ENERGIE VorOrt: Für unsere VorOrt-Besichtigungsreihe testeten wir unterschiedliche digitale Formate. Kurzinterviews und Projektunterlagen zu FOGO, Zürich-Altstetten finden Sie hier. Die Segantinistrasse, Zürich-Höngg und die Spiegelgasse, Zürich besichtigten wir virtuell über Zoom. Das Suurstoffi Areal in Rotkreuz konnten wir physisch besichtigen. Kurzinterviews zur Siedlung Buchegg finden Sie hier.
    Bemerkung: Wir behalten uns vor die Veranstaltungen bei einer zu geringen Anzahl Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen oder abzusagen. 

Wir freuen uns Sie physisch oder digital begrüssen zu dürfen und danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Flexiblität und Treue!
Das Forum Energie Zürich lehnt jede Haftung für sämtliche im Zusammenhang mit COVID-19 stehenden Änderungen ab.

Zukunftsbilder und Netto-Null in der Umsetzung

Zukunftsbilder und Netto-Null in der Umsetzung

Dienstag, 5. Januar 2021
17.15 - 19.00 Uhr, anschliessend Apéro
Moderation: Patric Baggi, Vorstand Forum Energie Zürich

Lernen aus der Krise

Referent

Marcel Hänggi, freischaffender Journalist

Die Corona-Krise führte kurzfristig zu einer drastischen Reduktion der Treibhausgasemissionen. Ob ein «lockdown» dem Klimaschutz wirklich dient ist fraglich. Doch was können wir aus der Coronakrise lernen und positiv auf die Zukunft anwenden? Sind Netto-Null Emissionen möglich und wie sieht so eine Welt aus?


Netto-Null auf nationaler Ebene

Referent

Raphael Bucher, Stv. Sektionschef Klimapolitik, Abteilung Klima, Bundesamt für Umwelt (BAFU)

Der Bundesrat will bis 2050 eine klimaneutrale Schweiz. Was bedeuten Netto-Null Emissionen? Und wie sieht die Strategie aus, um dieses Ziel zu erreichen? Weiter zeigen wir auf, was auf nationaler Ebene bereits umgesetzt wurde und welches die Auswirkungen auf den Gebäudepark sind.


Netto-Null auf kommunaler Ebene am Beispiel der Stadt Zürich

Referentin

Rahel Gessler, Co-Leiterin Geschäftsbereich Energie, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Stadt Zürich

Mit Netto-Null kommt eine neue Dynamik in die Klimaschutzpolitik. Was bedeutet Netto-Null für eine Gemeinde wie Zürich? Wie sehen Strategien und Massnahmen aus, um Netto-Null spezifisch im Gebäudebereich zu erreichen?


Veranstaltungsort

Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich), Nähe Zürich HB

Anreise

Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 und 15 ab Hauptbahnhof Zürich, resp. Central bis Haltestelle «Haldenegg» oder
10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze. Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania

Kosten

Der Besuch der Veranstaltung ist für Mitglieder des Forum Energie Zürich, Mitglieder energie bewegt winterthur und Sponsoren des Forum Energie Zürich kostenlos.
Nicht-Mitglieder bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.00 an der Abendkasse (ACHTUNG: Nur Barzahlung möglich).
Für Studierende in einem Vollzeitstudium gilt nach Vorweis eines Studierendenausweises ein reduzierter Eintritt von CHF 10.00.

Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorgängige Anmeldung zwingend erforderlich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

Weiteres

Ihre und unsere Gesundheit steht an oberster Stelle. Selbstverständlich gilt für diese Veranstaltung ein umfassendes Schutzkonzept. Wir bitten Sie insbesondere Abstand zu halten und bei Krankheitssymptomen nicht an der Veranstaltung teilzunehmen

Allgemeine Bestimmungen zur Veranstaltung

 

Das Wichtigste in Kürze

Beginn Dienstag, 05. Januar 2021 17:15
Ende Dienstag, 05. Januar 2021 19:00
Anmeldeschluss Freitag, 01. Januar 2021
Kosten CHF 30
Thema Architektur, Energie, Nachhaltigkeit, Umwelt
Dauer Bis ½ Tag
Ort Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen

Lageplan