Referatsreihe im Winterhalbjahr zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit im Gebäude, Areal und in der Siedlungsentwicklung.

Referatsfolien finden Sie im Archiv. Fotos vermitteln Eindrücke der Veranstaltungen. Die Löschung eines Fotos kann jederzeit unter beantragt werden.

Sie möchten alle ENERGIE Events 2019/20 in Ihren Outlook-Kalender eintragen lassen? Klicken Sie hier>
(Dies gilt nicht als Anmeldung!)

Verwenden Sie das Login für eine Anmeldung mit wenigen Klicks:

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

Vorteile eines Logins

  • Einmalige Angabe Ihrer persönlichen Angaben über Erstregistrierung / Anlegung eines Benutzerkontos
  • Anmeldung an Kurse oder Veranstaltungen nur noch mit wenigen Klicks

{/modalcontent}

 

Forschung angesichts des Klimawandels

Dienstag, 4. Februar 2020

17.15 - 19.15 Uhr, anschliessend Apéro

Moderation und Inputreferat zu 10 Jahren Energieforschung Stadt Zürich:

pdfFolien

Reto Dettli, Vorstand Forum Energie Zürich und Leiter Geschäftsstelle Energieforschung Stadt Zürich

Mit Suffizienz gegen den Klimawandel

pdfFolien

Referentin: Dr. Stephanie Moser, Head of Socio-Economic Transitions Cluster, Universität Bern

Suffizientes Verhalten zielt auf einen geringeren Verbrauch natürlicher Ressourcen ab. Eine reduzierte Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen und einen sparsameren Umgang mit Ressourcen haben einen postiven Effekt auf die Umwelt und das Klima. Was braucht es um eine Verhaltensänderung zu erzielen? Welche Initiativen gibt es? Wie kommen wir weiter im Bereich Konsum, Mobilität und Wohnen?


Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht

pdfFolien

Referent: Dr. Fabian Dähler, Forscher, ETH Zürich

Sonnenlicht und Luft in flüssigen Treibstoff verwandeln? Ja, das geht! Ein Team der ETH Zürich hat die Technologie entwickelt: CO2 und Wasser werden der Luft entnommen, mittels Solarenergie aufgespalten und zur Herstellung von Kerosin oder Methanol verwendet. Noch sind die hergestellten Mengen gering, das Potenzial aber enorm.


Kann Digitalisierung zur Energiewende beitragen?

Aus gesundheitlichen Gründen musste dieses Referat leider ausfallen, die Folien finden Sie wie gewohnt hier.

pdfFolien

Referent: Dr. Vlad Constantin Coroama, Dozent für Informatik und Nachhaltigkeit, ETH Zürich

Indem sie energieintensive Aktivitäten substituiert oder optimiert kann Digitalisierung zu einer erheblichen Reduktion des Energieverbrauchs und letztlich der Treibhausgasemissionen führen. Welcher Zusammenhang besteht zwischen digitalisierungsbedingten positiven Umwelteinflüssen und deren Rebound-basierten Gegeneffekten? Wie sieht dieses Spannungsfeld im Gebäudebereich aus?


Veranstaltungsort:

Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich), Nähe Zürich HB

Anreise:

Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 und 15 ab Hauptbahnhof Zürich, resp. Central bis Haltestelle «Haldenegg» oder
10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze. Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania

Kosten:

Für Mitglieder des Forum Energie Zürich ist der Besuch der Veranstaltung kostenlos.
Für Mitglieder von energie bewegt winterthur ist der Besuch der Veranstaltung ebenfalls kostenlos.
Nicht-Mitglieder bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.00 an der Abendkasse (ACHTUNG: Nur Barzahlung möglich). Für Studierende in einem Vollzeitstudium gilt nach Vorweis eines Studierendenausweises ein reduzierter Eintritt von CHF 10.00.

Anmeldung:

Zur optimalen Planung und Vorbereitung der Veranstaltung bitten wir Sie um Anmeldung über untenstehenden Link.

 

Das Wichtigste in Kürze

Beginn Dienstag, 04. Februar 2020 17:15
Ende Dienstag, 04. Februar 2020 19:15
Anmeldeschluss Montag, 03. Februar 2020
Kosten CHF30
Ort Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen

Lageplan